06.10.15

VOGUE FASHION'S NIGHT OUT AT SOFITEL BERLIN KURFÜRSTENDAMM



PERFEKTION. Das Berlin meine Lieblingsstadt ist muss ich euch nicht mehr erklären. Das ich Mode mag und besonders gerne die Vogue lese sieht man wahrscheinlich nach einem kurzen Blick auf mein virtuelles Instagram-Fotoalbum. Die Kombination von beidem macht mich also mehr als glücklich, vor allem wenn sie überraschend kommt. So geschehen vor knapp einem Monat. Ich durfte während der Vogue Fashion's Night Out in der schönsten Suite schlafen, die ich je betreten und gesehen habe. Bevor ich die im Vergleich zu meiner Wohnung fast doppelt so große Opera-Suite im Sofitel am Kurfürstendamm erkundet habe fielen wir über die Pralinen und kleinen Köstlichkeiten her. Dazu haben wir uns, nachdem der Tag bereits um halb vier Nachts begann, erst einmal einen Nespresso und die Panorama-Aussicht auf den Ku'Damm genossen. Anschließend waren wir - oh Wunder - shoppen, das KaDeWe habe ich bisher bei jeder Berlin-Reise, so kurz und stressig sie auch sein mag, "besucht". Am Abend wurden wir zur Fashion-Party von Eva Lutz (Minx) in der Library im Hotel eingeladen. Da ich Ihre letzten beiden Fashionshows besucht habe war die Freude umso größer, in entspannter Athmosphäre die Kollektionen noch einmal Revue passieren zu lassen. Mein Lieblingskleid der Winter-Kollektion wurde am Eingang drappiert, ich war kurz davor, es kurz auf meine Suite zu entühren, um mich einmal wie eine Prinzessin zu fühlen. Im Anschluss brachen Jacky und ich noch einmal zum KaDeWe auf, leider waren einige Abteilung zu gut besucht, trotzdem ein schöner Abschluss zu einem perfekten Tag. Was ich in Hotels noch nie verpasst habe ich das Frühstück, bei diesem Hotelaufenthalt erwartete mich ein ganz besonderes, es gab nämlich neben frisch gemachter Guacamole meine geliebten Macarons. Ein Frühstücks-Traum, oder? Leider habe ich es auch hier mal wieder übertrieben, so dass ich mich statt dem Spa in die Badewanne legte. Wenn man nach 23 Jahren zum ersten Mal täglich keine mehr zur Verfügung hat weiß man diesen Luxus seeehr zu schätzen. Ich kann somit sagen, dass ich den Hotelaufenthalt bis zur letzten Minute ausgenutzt und vor allem in vollen Zügen genossen habe. Nach dem Check-Out, bevor es wieder zurück in die "andere Heimat" ging, habe ich meinem Freund einen der in meinen Augen schönsten Orte Berlin's gezeigt: den Gendarmenmarkt, ebenfall ein Must-See bei jedem Berlin-Besuch (der Weihnachtsmarkt dort ist wunderschön, es ist ja bald wieder soweit...). Die Hauptstadt ist immer wieder eine Reise wert, genauso wie das Sofitel ein Besuch wert ist. In der Vergangenheit dachte ich immer, die Auswahl des Hotels wäre bei Städtereisen nebensächlich, seit meinem letzten Aufenthalt weiß ich aber, dass diese mindestens genauso wichtig wie auch erlebnisreich sein kann!


Vielen Dank an den Condé Nast Verlag sowie das gesamte SOFITEL Berlin Kurfürstendamm - Team 
für einen unvergesslichen Aufenthalt!













SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© StyleGlow | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig