04.10.15

MICROBLADING

 

EYEBROWS. Ich glaube jede Frau hat sie: die Problemzone. Bei mir sind (oder besser gesagt waren) es meine Augenbrauen. Früher füllig und dick, heute lückenhaft und dünn. Eigentlich habe ich sie mir nie zu dünn gezupft, dennoch sind sie mir auf Grund einer Färbung sowie dem permanenten nachmalen ausgefallen. Ich brauche Ewigkeiten, um sie immer wieder nachzumalen, leider gelingen sie mir nicht immer gleich gut. Ich war bisher kein Fan von Permanent Make-Up, habe aber auf Instagram die Methode Microblading entdeckt und war direkt begeistert. Die nachgezeichneten Härchen sind nur schwer und teilweise gar nicht von echten zu unterscheiden. Ich schnappte mir meinen Laptop und begann zu googlen. Ich hatte wenig Hoffnung, in der Nähe von Mainz eine Kosmetikerin zu finden, welche die neue Methode anbietet, aber siehe da: ich wurde fündig. Diana Rupp ist seit 17 Jahren selbstständig und führt ein Kosmetikstudio in der Nähe von Oppenheim (ca. 20 Min. von Mainz entfernt und 40 Min. von Frankfurt), und ist eine der wenigen „Microblading-Profis“ in Deutschland. Ich schrieb ihr (leicht verzweifelt), dass ich so schnell es geht zum Infogespräch kommen möchte, da die Fashionweek bevor steht. Einige Tage später, nach meiner Arbeit, machte ich mich auf den Weg zu ihr und ließ mich intensiv beraten. Diana zeigte mir Ihre Referenzen, erklärte mir Schritt für Schritt, so dass meine Entscheidung noch bei diesem Treffen fiel. Eine Woche später war es dann soweit: Hallo Augenbrauen! Zunächst wurden meine Augenbrauen ausgemessen, anschließend die perfekte Form aufgezeichnet, mit welcher ich direkt zufrieden war. Da meine linke Augenbraue etwas tiefer sitzt als die rechte war es mir wichtig, dass auch dies berücksichtigt und angeglichen wird. Es konnte also losgehen. Viele haben mich gefragt, ob die Behandlung schmerzhaft ist, hierzu kann ich nur sagen: Wer schön sein will, muss leiden. Spaß, es ist wirklich zu ertragen, auch zwei Stunden lang. Mir kommen leider schon teilweise beim Schminken die Tränen, daher habe ich mich an dem Tag besser mal nicht geschminkt, was auch definitiv eine gute Entscheidung war. An manchen Stellen hat es etwas gezwickt, Schmerzen hatte ich allerdings keine (eine leichte Betäubungssalbe rate ich dennoch jedem).
Microblading kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und heißt auch Japanische Handmethode. Im Gegensatz zur Permanent-Make-up-Methode wird bei Microblading kein Pigmentiergerät verwendet. Die Farbpigmente werden manuell in die Haut mittels eines sterilen Blads implantiert, wie ihr im Folgenden auf den Bildern sehen könnt. Für Microblading bedarf es deshalb hohes handwerkliches Geschick, daher war mir die Wahl des Kosmetikstudios sehr wichtig, mit Diana hatte ich mehr als Glück. Das Ergebnis ist, wie ihr ebenfalls sehen könnt, ein sehr natürlicher und individueller Look, ohne die sonst oft auftretende „Balkenform”, welche ich ganz furchtbar und unnatürlich finde. Bei Microblading ist die Menge der eigenen Härchen egal (bei mir waren z.B. nur noch vereinzelt Haare vorhanden, andere dagegen möchten nur kleinere Lücken auffüllen oder z.B. Narben verdecken).
Nach ca. zweieinhalb Stunden hatte ich dann nach knapp zwei Jahren endlich wieder Augenbrauen. Der erste Blick in den Spiegel viel mir somit leichter als all die Monate zuvor, in dem ich es eher gemieden habe, mir diesen Teil des Gesichtes genauer anzuschauen.
Zu der ersten Behandlung gehört außerdem eine Nachbehandlung (diese ist im Gesamtpreis inkludiert), bei mir war es vergangenes Wochenende endlich soweit. Gerade im Sommer verblasst die Farbe etwas schneller, so auch bei mir. Leider kann man nicht genau und vor allem pauschal sagen, wie lange die Farbe halten wird, da dies auch vom Hauttypen abhängt, ich hoffe jedoch, dass ich noch lange etwas von meinen neuen Augenbrauen habe. Und wenn sie mal wieder aufgefrischt werden müssen weiß ich, an wen ich mich helfend wenden kann - und nun lasse ich am besten die Vorher-Nachher - Bilder in der Galerie für sich sprechen!
An alle die mehr über Diana und Ihrer Microblading-Anwendung erfahren möchten: hier geht’s zu ihrer Website (inkl. Referenzen, Informationen, Bildern und Videos sowie den jeweiligen Preisen).
Bei Fragen könnt ihr sie oder mich jederzeit kontaktieren!

vor der Behandlung
während der Behandlung
nach der zweiten Behandlung: das Endergebnis
SHARE:

1 Kommentar

© StyleGlow | All rights reserved.
Blogger Template Created by pipdig